Wülfrather Schützen bei der Deutschen Meisterschaft

21
Foto: Schützenverein Wülfrath

Mit Marco Rebien bei den Junioren und Frank Lax (Seniorenklasse) starten in diesem Jahr wieder zwei Sportschützen des Schützenvereins Wülfrath auf den Deutschen Meisterschaften in München.

Marco Rebien hat sich hierbei gleich in zwei Dispziplinen qualifiziert, im Kleinkaliber Liegendkampf und mit dem KK-Sportgewehr 3 x 20 Schuss vertritt er die Wülfrather Farben auf der Olympia-Sportanlage in München.

Frank Lax hat sich für die Meisterschaften im Kleinkaliber Liegendkampf durchgekämpft.

Dass die Schützen neben der Tradition ihren Sport sehr ernst nehmen, beweist die Tatsache, dass Marco als amtierender Prinz und Begleitperson Vater Karsten als amtierender König beim Königsschießen des Vereins nicht anwesend sein können.

Im weiteren Feld der erfolgreichen Sportler haben sich in der Seniorenklasse Gerald Overbeck, Frank Lax und Manfred Niederheide für die Deutschen Meisterschaften Kleinkaliber Auflage in Hannover qualifiziert und starten dort vom 4. bis 7. Oktober.