Wanderungen mit dem Velberter SGV

39
Foto: SGV

Zwei Wanderungen bietet der Sauerländische Gebirgsverein (SGV) Velbert am Samstag, 18. August, an.

Die Tagestour über etwa 17 Kilometer führt ab Flora über Tüschen nach Werden, durch das Wolfsbach- und Nachtigallental nach Bredeney. Das Endziel ist die Margarethenhöhe, benannt nach ihrer Stifterin Margarethe Krupp. Diese Siedlung gilt als eines der schönsten Beispiele für die Umsetzung der Gartenstadtidee in Deutschland.

Die Anfahrt erfolgt um 8.56 Uhr mit der Linie 169, Bstg. 10, Preisstufe B.

Die zweite Wanderung des SGV über etwa neun Kilometer führt ab Werden an der Ruhr entlang zum Baldeneysee. Die anschließende Einkehr ist in den Tiroler Stuben.

Die Teilnehmer fahren um 12.56 Uhr ab ZOB mit der Linie 169, Bstg. 10 bis Werden. Auch für Familien mit Kindern ist diese Tour interessant.