Bewerbungswoche des Berufskollegs Neandertal

23
Foto: GVM

Das Kollegium des Berufskollegs Neandertal hat den Unterstufenschülern der höheren Handelsschule als Projekt ein umfangreiches Bewerbungstraining angeboten.

Ihre Bewerbungsphase beginnt im nächsten Jahr.

Die Gesellschaft Verein zu Mettmann (GVM) als Netzwerk der lokalen Wirtschaft unterstützte auch in diesem Jahr das Lehrer-Kollegium im Berufskolleg Neandertal für dessen Projekt „Bewerbungswoche“ der höheren Handelsschule des Bereichs Wirtschaft und Verwaltung.

Die Schüler sollten dadurch nach Möglichkeit in die Lage versetzt werden, die für sie richtige Auswahl eines Ausbildungsberufs zu treffen und alle Grundlagen, die zu einer erfolgreichen Bewerbung notwendig sind, zu erfahren.

Alle Phasen des Bewerbungsprozesses wurden durchgespielt: eigene Stärken definieren, komplette Bewerbungsunterlagen mit Bewerbungsschreiben und Lebenslauf erstellen und die Suche nach geeigneten Ausbildungsberufen über diverse Kanäle erproben.

Ein Workshop mit externen Referenten und deren Azubis stellte zehn kaufmännische Berufe vor.

Themen der Bewerbungswoche waren auch Anschreiben, Leitfaden Telefonat, alles rund um das Bewerbungsgespräch mit Inhalt sowie Körpersprache, Farbberatung, Styling, schließlich die Simulation von Bewerbungsgesprächen und diskutierte danach das Feedback der Mitschüler.

Die einhellige Meinung der beteiligten Referenten aus der Wirtschaft: “ein vorbildliches und sicher nachhaltiges Projekt des Lehrekollegiums am Berufskolleg für die Zukunftsfähigkeit ihrer Schüler”.

Mehr zum Berufskolleg unter www.berufskolleg-neandertal.de und zur GVM unter www.gvm-me.de.