Wasser für Mettmanner Blumen

284
blank
Dave Kaiser vom Baubetriebshof bei der Bewässerung in der Oberstadt in den frühen Morgenstunden. Foto: Kreisstadt Mettmann

Der Mettmanner Baubetriebshof kümmert sich darum, dass Blumen in der Innenstadt nicht verdursten.

-Anzeige-
blank

Insgesamt drei Kolonnen des Baubetriebshofs kümmern sich derzeit darum, dass Blumen und Pflanzen, vor allem in der Mettmanner Innenstadt aber auch darüber hinaus, mit Wasser versorgt sind und der anhaltenden Hitze nicht zum Opfer fallen.

“Wir konzentrieren uns hierbei auf die Sommerbepflanzung, die wir erst vor wenigen Wochen angelegt haben”, erklärt Thomas Gebhardt, Sachgebietsleiter für die städtische Grünflächenunterhaltung.

Hierbei handelt es sich beispielsweise um angelegte Blumenbeete am Jubiläumsplatz, die neue Bepflanzung an der Talstraße oder die sogenannten “Blumenampeln” in der Fußgängerzone sowie in der Oberstadt.

 

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden