Wasser für Mettmanner Blumen

23
Dave Kaiser vom Baubetriebshof bei der Bewässerung in der Oberstadt in den frühen Morgenstunden. Foto: Kreisstadt Mettmann

Der Mettmanner Baubetriebshof kümmert sich darum, dass Blumen in der Innenstadt nicht verdursten.

Insgesamt drei Kolonnen des Baubetriebshofs kümmern sich derzeit darum, dass Blumen und Pflanzen, vor allem in der Mettmanner Innenstadt aber auch darüber hinaus, mit Wasser versorgt sind und der anhaltenden Hitze nicht zum Opfer fallen.

“Wir konzentrieren uns hierbei auf die Sommerbepflanzung, die wir erst vor wenigen Wochen angelegt haben”, erklärt Thomas Gebhardt, Sachgebietsleiter für die städtische Grünflächenunterhaltung.

Hierbei handelt es sich beispielsweise um angelegte Blumenbeete am Jubiläumsplatz, die neue Bepflanzung an der Talstraße oder die sogenannten “Blumenampeln” in der Fußgängerzone sowie in der Oberstadt.