Zwei Schwerverletzte und 8.000 Euro Sachschaden

25
Foto: Polizei (Symbolbild)

Am Freitagabend, 20. Juli, kam es gegen 22:09 Uhr auf der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden.

Eine 66-jährige Heiligenhauserin befuhr mit ihrem Daihatsu die Bahnhofstraße in Richtung Innenstadt. In Höhe der Hausnummer 114 geriet sie die Gegenfahrbahn, wo sie mit dem entgegenkommenden Mercedes einer 49-jährigen Velberterin zusammenstieß.

Der Aufprall war so stark, dass in beiden Fahrzeugen sowohl auf der Fahrerseite als auch auf der Beifahrerseite die Airbags ausgelöst wurden.

Die Velberterin und die Heiligenhauserin wurden beim Aufprall so schwer verletzt, dass sie jeweils mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht wurden.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Verkehrsunfall so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und somit abgeschleppt werden mussten. Es entstand ein Sachschaden von ca. 8.000,- Euro.