Besucherzahlen im Naturfreibad auf Rekordkurs

49
Foto: Stadt Mettmann

Das Naturfreibad verzeichnet derzeit aufgrund der konstant hohen sommerlichen Temperaturen eine besonders hohe Besucherzahl.

Vorläufiger Höhepunkt der laufenden Freibadsaison war der vergangene Sonntag mit fast 3.500 Besuchern.

Der Tagesrekord wurde übrigens im Jahr 2006 aufgestellt. “Damals kamen ebenfalls an einem Sonntag rund 5.500 Badegäste”, erinnert sich Frank Fitsch, Betriebsleiter der Mettmanner Bäder. “Auch in diesem Jahr meint es der Sommer sehr gut mit uns”.

Trotz verspäteter Eröffnung durch die Sanierungsarbeiten im Umkleidebereich konnten bisher rund 27.000 Besucher an der Kasse des Mettmanner Naturfreibads gezählt werden. “Derzeit haben wir täglich zwischen 1.500 und 2.000 Badegäste, das ist ein sehr guter Wert”, so Fitsch.

Der Spitzenwert für die ganze Saison stammt ebenfalls aus dem Rekordsommer 2006 und lag am Saisonende bei exakt 52.660 Gästen. Nur ein Jahr später folgte hingegen eine überaus ernüchternde Saison mit gerade einmal rund 17.000 Besuchern. “Daran sieht man, dass wir im Naturfreibad natürlich komplett von den Wetterbedingungen abhängig sind”, erklärt der Betriebsleiter.

Frank Fitsch hat eine weitere Beobachtung gemacht: “Die Besucherzahlen aus den umliegenden Städten steigen konstant. Wir sind längst kein Geheimtipp mehr”, erklärt er. “Vor allem aus Wuppertal, Essen und Düsseldorf kommen mittlerweile viele Gäste ins Naturfreibad”.

Weitere Informationen zum Naturfreibad im Stadtwald gibt es auf der städtischen Internetseite unter www.mettmann.de/naturfreibad.