Sparkasse gewinnt den Betriebscup in Velbert

30
Die Spieler der Sparkasse HRV freuen sich über den Turniersieg. Foto: Marcel Donath/ Sparkasse HRV

Bei extremer Sommerhitze traten 13 Firmenteams zum Betriebscup der Stadt Velbert an. Das Team der Sparkasse setzte sich im Finale gegen Titelverteidiger Witte-Automotive durch und holte sich den Pokal.

Die zweite Ausgabe des Velberter Betriebscups wurde am Samstag, 7. Juli, in der BLF-Arena (ehemals von-Böttinger-Platz) ausgetragen. Organisiert wurde das Turnier von den Abteilungen Stadtmarketing und Sport- und Betriebsmanagement der Stadt Velbert sowie dem SC Velbert.

Angemeldet hatten sich 16 Teams von Velberter Firmen, die sich beim Kleinfeldturnier messen wollten. Drei Teams mussten allerdings kurzfristig wegen Krankheit oder Verletzungen einzelner Spieler absagen, so dass noch 13 Mannschaften an den Start gehen konnten. In vier Gruppen wurde um den Einzug in das Viertelfinale gespielt, ehe es dann im K.o.-Modus weiter ging.

Die Firma Witte Automotive ging als Titelverteidiger an den Start und konnte sich im Halbfinale nach einem Rückstand noch mit 3:1 gegen das Team der Stadt Velbert behaupten und somit für das Finale qualifizieren. In dem zweiten Halbfinalspiel zwischen den Spielern der Firma Grimmert und dem Team der Sparkasse HRV brachte das Neunmeter-Schießen den Sieg für die Mannschaft der Sparkasse.

Das Platzierungsspiel um die Plätze drei und vier wurde in Absprache mit den betroffenen Teams aufgrund der Hitze kurzfristig in eine Entscheidungsfindung durch Neunmeterschießen geändert. Erst beim letzten Schuss fiel hier die Entscheidung: Das Team der Stadt Velbert belegt den dritten Platz.

Im Endspiel standen sich mit Witte-Automotive und der Sparkasse HRV zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber. In einem sehr ausgeglichen Spiel mit Chancen für beide Teams konnten sich die Spieler der Sparkasse HRV mit 1:0 gegen den Pokalsieger des letzten Jahres durchsetzen. Der stellvertretende Bürgermeister Volker Münchow überreichte dem Siegerteam den Wanderpokal.