SSVg testet am Samstag weiter gegen den TuS Erndtebrück

Zwei Spiele, zwei Unentschieden

10. Juli 2018, 12:34 Uhr

Die SSVg Velbert testete am vergangenen Wochenende gleich zweifach und trennte sich von RW Oberhausen (1:1) und dem Vfl Bochum U19 (2:2) jeweils mit einem Unentschieden. Die Mannschaft von Alexander Voigt trifft dann in der kommenden Woche auf den TuS Erndtebrück.

Der neue SSVg-Kader ist mit zwei Unentschieden in die Testspiel-Phase gestartet.

Foto: Mathias Kehren
Velbert -

Die SSVg muss noch auf den ersten Testspielsieg im Laufe der Sommervorbereitung warten. Am Samstag gastierte der Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen in der Velberter Christopeit Sport-Arena. Gegen den klassenhöheren Verein vom Niederrhein, kam das Team von SSVg-Trainer Aelxander Voigt zu einem respektablem 1:1-Unentschieden.

Zwar fanden sich die „Blauen“ zu Spielbeginn vornehmlich in der Defensive wieder, denn die Gäste aus Oberhausen begannen Offensivstark, doch die neuformierte Abwehr der SSVg Velbert hielt dem Anfangsdruck stand. Alexander Voigt setzte zu Beginn auf den ein oder anderen Neuzugang. So lief unter anderem Innenverteidiger Felix Haas gegen seinen Ex-Klub auf und Leroy-Jacques Mickels sollte im Angriff für Akzente setzen.

RW Oberhausen machte vor allem über die linke Außenbahn ordentlich Dampf und kombinierte sich zweimal gefährlich vor das Gehäuse der SSVg, das von Phillip Sprenger gehütet wurde. Doch die SSVg sollte mitten in der Drangphase der Gäste eiskalt zuschlagen. Nach einem Ballverlust der Oberhausener konterte die Mannschaft von Alexander Voigt. Maximilian Wagener (10.) wollte von der rechten Seite eigentlich in die Mitte flanken, doch der Ball wurde immer länger und landete dann irgendwie im Tor der Gäste.

Knapp zehn Minuten hielt der Vorsprung, bis die Gäste sich für eine gute erste Halbzeit belohnten und zum 1:1 ausglichen. Sommerneuzugang Shaibou Oubeyapwa (20.) erzielte für das Team von RWO-Trainer Maik Terranova den Ausgleichtreffer. Auch nach diesem Tor blieb es bei einem sehr interessanten Testspiel.

In Halbzeit zwei erwischte die SSVg den besseren Start, doch ein Distanzschuss wurde noch von einem Oberhausener geblockt. Wenige Minuten später verlor der Regionalligist aus Oberhausen erneut den Ball im Mittelfeld. Die „Blauen“ konterten erneut, doch die Gäste-Abwehr entschärfte den Angriff rechtzeitig.

In der Schlussphase der Partie investierten die Gäste noch einmal mehr in die Partie. Über die rechte Seite drang RWO in den Strafraum ein, doch die Defensive der SSVg war erneut zur Stelle. Ein weiterer Treffer sollte aber nicht mehr fallen und so trennten sich beide Mannschaften mit einem 1:1-Unentschieden. 

Unentschieden gegen die U19 des VfL Bochum

Wenige Stunden nach dem ersten Testspiel, reiste die Mannschaft von Alex Voigt am Sonntagmorgen zur U19 des VfL Bochum. Gegen den talentierten Nachwuchs, der von Dimitrios Grammozis trainiert wird, kam die SSVg zu einem 2:2-Unentschieden. Grammozis war am Sonntag aber nicht an der Seitenlinie aktiv, da er mit den Profis im Trainingslager verweilt.

Die SSVg hatte nicht nur die Belastung aus dem intensiven Testspiel gegen RW Oberhausen in den Knochen, sondern musste auch auf Mittelfeldspieler Manuel Schiebener verzichten, der das Spiel am Samstag mit Verdacht auf Rippenbruch vorzeitig abbrechen musste.

Die U19 des VfL Bochum erwischte den besseren Start und ging durch Michael Martin (28.) in Führung. Diese Führung hielt auch bis zur zweite Hälfte, ehe Michael Smykacz (60.) für die „Blauen“ ausglich. Wenig später ging dann aber wieder der Bochumer-Nachwuchs in Front, Dzenan Mucic (64.) erzielte den Treffer zum 2:1. Die SSVg wehrte sich bis zum Schluss gegen die Niederlage. Pascale Talarski (89.) sorgte mit einem verwandelten Strafstoß dann auch noch für den 2:2-Ausgleich.

In der kommenden Woche testet die SSVg Velbert erneut. Am Samstag, 14. Juli, ist der TuS Erndtebrück zu Gast in Velbert. Anstoß auf dem Sportplatz „Am Berg“ ist um 15 Uhr.

Anzeige