Erstes Spiel in der Vorbereitung der Wülfrather Handballer

TBW-Sieg macht Appetit auf mehr

15. Juni 2017, 11:20 Uhr

In ihrem ersten Testspiel zur Vorbereitung auf die neue Saison haben die Verbandsliga-Handballer des TB Wülfrath den klassentieferen HSV Wuppertal deutlich mit 35:22 (17:13) besiegt.

TBW-Trainer Andreas Linke.

TBW-Trainer Andreas Linke.

Foto: Mathias Kehren
Wülfrath -

Dabei zeigten die Wülfrather trotz diverser Wechselspielchen einige gute Ansätze.

„Durch die Rückkehr der Langzeitverletzten sind wir flexibler geworden. Das erkennt man auch an der ausgeglichenen Verteilung unserer Treffer“, zeigte sich Trainer Andreas Linke nicht unzufrieden mit diesem ersten Aufgalopp.

Allerdings kamen die Gastgeber zunächst nur langsam in Fahrt und mussten einen 0:2-Rückstand hinnehmen. In der Folge allerdings bekamen die Blau-Weißen, die erstmals eine neue offensive Deckungsvariante ausprobierten, immer deutlicher Oberwasser und lagen bereits zur Pause mit vier Treffern in Front.

Im zweiten Spielabschnitt wurde der Klassenunterschied dann deutlich, und am Ende stand ein klarer Sieg, der Appetit auf mehr macht.

„Wir haben richtig gut gedeckt und die neue 3-2-1-Variante erstaunlich konstant spielen können. 22 Gegentore sind auch gegen einen Landesligisten ein gutes Ergebnis“, war Andreas Linke zufrieden mit dem ersten Auftritt.

 

 

Engler / Mantwill – Claussen (9), Schmitz (4/2), Rieth (3), Schellenbeck (3), Haake (3/3), Möller (3), Brand (2), Hanisch (2), Märtens (2), Ortmanns (2), Vogt (2).

 

 

 

Anzeige