Klarer Sieg für den Tabellenführer

TBW: Höhenflug hält an

8. Oktober 2018, 07:47 Uhr

Weiter auf dem Höhenflug bleiben die Handballer des TB Wülfrath, die nach dem ungefährdeten 32:23-Erfolg (16:12) gegen die HSG Radevormwald verlustpunktfrei die Tabelle der Landesliga anführen.

Traf dreimal: Hendrik Hanisch

Traf dreimal: Hendrik Hanisch

Foto: Mathias Kehren (Archiv)
Wülfrath -

Der Weg zum fünfte Sieg im fünften Spiel gestaltete sich für den Spitzenreiter nur in der Auftaktphase steinig, ehe die ersatzgeschwächten Gäste nach dem 9:9 (18.) kaum noch Lücken in der kompakten TBW-Deckung fanden.

Bereits nach 13:10 (22.) durch Abwehrchef Frederik Seifert war absehbar, dass die Oberbergischen das Tempo nicht würden mitgehen können. So kam es dann auch.

Nach der Pause diktierten die Blau-Weißen ganz eindeutig das Geschehen und zogen nach dem 18:15 (34.) durch acht Treffer in Folge bis auf 26:15 (45.) auf und davon.

Erst nach dem 28:16 (50.) durch den bärenstarken Steffen Schulz nahmen die Kalkstädter den Fuß vom Gas und ermöglichten den kampfstarken Oberbergischen noch eine Ergebniskorrektur.

TBW: Engler/Mantwill - Schulz (9), Lüttger (6/2), Rieth (5), Kunath (4), Ghesla (3), Hanisch (3), Seifert (2), Haake, Möller, Scheider, Haake.

Anzeige