Deutlicher Sieg trotz vergebener Torchancen

TBW-Herren sind erster Tabellenführer

12. September 2018, 11:58 Uhr

Mit einem klaren 23:9 (9:4) Erfolg gegen den Aufsteiger TG Cronenberg 2 sind die neu formierten Handballer des TB Wülfrath in die Landesligasaison gestartet.

Foto: TBW
Wülfrath -

 Die Wülfrather hatten dabei weniger Mühe mit dem Gegner, als vielmehr mit dem Ball. „Lüppi“ Lüdorf, Trainer der Cronenberger Gäste, hatte nämlich vor Spielbeginn untersagt, Harz zu benutzen und entsprechend sahen teilweise die Wurfversuche aus.

„Ich hab überhaupt keinen Zugriff auf den Ball bekommen“, sprach Kreisläufer Soeren Rieth vielen seiner Mitspieler aus der Seele, die nach einem 0:2 (3.) Rückstand dennoch alles klar im Griff hatten.

Zu ungefährlich agierten die Wuppertaler gegen eine Wülfrather Deckung, die diesmal ihren Namen auch verdient hatte. So entwickelte sich vor über 200 Zuschauen eine einseitige Partie, in der die Blau-Weißen unzählige beste Chancen vergaben. Ansonsten wäre die Niederlage der Gäste noch wesentlich deutlicher ausgefallen.

Für Wülfrath spielten:

Mantwill/Engler – Lüttger (5/2); Rieteh (4); Schulz (4/1); Scheider (3); Hanisch (2); Kunath (2); Seiffert (2); Ghesla (1); Möller; Haake.

 

 

 

 

Anzeige