1:2-Niederlage gegen den SC Düsseldorf-West

SSVg Velbert verliert auswärts erneut

12. März 2018, 15:34 Uhr

Die SSVg Velbert geht bei einem Auswärtsspiel erneut als Verlierer vom Platz. Gegen den SC Düsseldorf-West kassierte die Mannschaft von Trainer Imre Renji eine 1:2 Pleite und steht damit nun auf dem 11. Tabellenplatz.

Foto: Mathias Kehren (Archiv)
Velbert -

 Bereits seit 2007 wartet die SSVg auf einen Pflichtspielsieg gegen den SC Düsseldorf-West. Am vergangenen Sonntag wollte die SSVg diese Serie endlich beenden und mit einem Sieg die Landeshauptstädter auch in der Tabelle überholen. Cheftrainer Imre Renji konnte zu Beginn des Spiels auch wieder auf Mittelfeldspieler Max Machtemes bauen, der nach überstandener Verletzung in die Startelf rückte. 

Den besseren Beginn hatten allerdings die Hausherren aus Düsseldorf. Das Team von Ex-SSVg Spieler Marcus John, setzte die Defensive der „Blauen“ direkt unter Druck. Vor allem SCW-Stürmer Santana zeigte sich äußerst präsent und giftig. Und genau dieser Santana war auch am ersten Tor der Düsseldorfer beteiligt. Der Stürmer lief SSVg-Torwart Sprenger so gut an, dass dieser einen Fehlpass in die Füße von Dennis Ordelheide spielte. Ordelheide (14.) nahm dieses Geschenk gerne an und netzte aus gut 20 Metern Entfernung zur 1:0 Führung für die Hausherren ein. 

Verlief der Start in die Partie schon nicht gut, so musste die SSVg auch noch knapp zehn Minuten vor dem Halbzeitpfiff eine weitere Hiobsbotschaft hinnehmen. Stürmer Santana enteilte der SSVg-Abwehr und im Strafraum konnte SSVg-Kapitän Niklas Andersen nur noch die Notbremse ziehen. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter und Platzverweis, sodass die „Blauen“ nur noch zu zehnt weiterspielen durften. Den fälligen Strafstoß verwandelte Maciej Zieba (38.) souverän und so gingen die Spieler der SSVg mit einem 0:2 Rückstand in die Kabine. 

Die Mannschaft von SSVg-Trainer Renji konnte sich bei den Hausherren bedanken, dass sie nicht noch höher zurücklagen. Über weite Strecken war nämlich der SC Düsseldorf-West Herr der Lage, doch die mangelnde Chancenverwertung verhinderte eine höhere Führung. 

Doch trotz der personellen Unterzahl gab die SSVg nicht auf und kam noch durch Aliosman Aydin (77.) zum 1:2 Anschlusstreffer. In dieser Phase kam die sonst ruhig und konzentriert auftretende Mannschaft von SCW-Trainer Marcus John ins Wanken, doch der Ausgleichstreffer sollte nicht mehr fallen.

Es bleibt also dabei, dass die SSVg Velbert seit 2007 kein Pflichtspiel mehr gegen den SC Düsseldorf-West gewinnen konnte. Darüber hinaus rutscht die SSVg nun auf den 11. Tabellenplatz ab. Am kommenden Sonntag gastiert dann der VfR Krefeld-Fischeln in Velbert. 

SSVg: Sprenger- Zent, Mondello, Andersen, Uzun- Schiebener, Talarski, Wagener (74. Nnaji), Machtemes (68. Kray)- Lamidi (61. Aydin), Smykacz 

Tore: 1:0 Ordelheide (14.), 2:0 Zieba (38.), 2:1 Aydin (77.)

Rote Karte: Andersen nach Notbremse (38.)

Schiedsrichter: Marcel Schuh

Zuschauer: 100

Anzeige