Am Samstag, 15 Uhr, Christopheit Sport-Arena

SSVg testet gegen den TuS Erndtebrück

13. Juli 2018, 10:10 Uhr

Die SSVg Velbert steckt mitten in der Vorbereitung auf die kommende Saison und testet am Samstag, 14. Juli, gegen den Oberligisten TuS Erndtebrück. Anstoß in der Christopheit Sport-Arena ist um 15 Uhr.

Foto: Mathias Kehren
Velbert -

Nach den beiden Unentschieden am vergangenen Wochenende, an dem die Mannschaft von SSVg-Trainer Alexander Voigt Freundschaftsspiele gegen RW Oberhausen (1:1) und die U19 des VfL Bochum (2:2) bestritt, empfangen die „Blauen“ am Samstag den TuS Erndtebrück.

Der TuS spielt in der kommenden Saison in der Oberliga Westfalen und misst sich dort unter anderem mit der U23 von Schalke 04 und RW Ahlen. Das Team von Ivan Markow bestritt in der vergangenen Woche ein Testspiel gegen den SC Waldgirmes und konnte dieses mit 3:1 für sich entscheiden. Lukas Rösch und zweimal Manfredas Ruzgis hießen die Torschützen für den TuS Erndtebrück, der in der vergangenen Spielzeit noch in der Regionalliga-West um Punkte spielte.

Nach dem Abstieg aus der Regionalliga, endete auch das durchaus erfolgreiche Kapitel von Florian Schnorrenberg. Schnorrenberg war insgesamt acht Jahre für Erndtebrück tätig und beendete mit dem Abstieg in die Oberliga sein Engagement beim TuS. Trotz seines Abschiedes, hat der ehemalige Übungsleiter bis zuletzt an dem Kader für kommende Spielzeit gebastelt. Unter anderem konnte Schnorrenberg Tatsuya Yamazaki, Yong Myung Oh, Till Hilchenbach, Walid Sekkour, Luca Woditsch, Niklas Hunold, Kisolo Deo Biskup und Taira Tomita nach Erndtebrück locken.

Ivan Markow, der neue Cheftrainer, konnte also pünktlich zum Vorbereitungsstart einen kompletten Kader begrüßen. Zwar geht der TuS in der kommenden Spielzeit nur in der Oberliga an den Start, allerdings wartet im DFB-Pokal der Hamburger SV auf Erndtebrück. Für den Oberligisten ein absolutes Traumlos.

Drittes Testspiel, erster Sieg?


Nach zwei intensiven Testspielen und der schweißtreibenden Saisonvorbereitung, bekommt es die SSVg erneut mit einer schlagkräftigen Mannschaft zu tun. SSVg-Cheftrainer Alexander Voigt dürfte mit den ersten beiden Testspielen der Vorbereitung durchaus zufrieden sein. Nach dem überzeugenden 1:1-Unentschieden gegen RW Oberhausen, folgte nur wenige Stunden später ein 2:2-Unentschieden gegen die U19 des VfL Bochum.
Trotz eines zweimaligen Rückstandes und der kurzen Regenerationszeit, zeigten die „Blauen“ eine ordentliche Leistung. Zwar sind die Ergebnisse im laufe der Saisonvorbereitung nebensächlich, allerdings sind Siege immer gut für das Selbstbewusstsein. Gegen einen Testspielerfolg gegen TuS Erndtebrück, hätte somit niemand etwas einzuwenden.

Anzeige