Der Kader von SSVg-Trainer Alex Voigt ist gut besetzt

SSVg reist nach Oberhausen

10. September 2018, 22:41 Uhr

In der zweiten Runde des RevierSport-Niederrheinpokals trifft die SSVg Velbert am Dienstag auf den Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen. Anstoß im Stadion Niederrhein ist um 19.30 Uhr.

Die SSVg lässt die Kugel Im Niederrheinpokal rollen.

Foto: Mathias Kehren
Velbert -

Wenige Tage nach dem Stadtderby gegen den SC Velbert, reist die SSVg bereits am Dienstag zum nächsten Auswärtsspiel. Im RevierSport-Niederrheinpokal gastiert die Mannschaft von Alexander Voigt bei RW Oberhausen. Eigentlich hatte die SSVg gegen RWO Heimrecht, doch aufgrund hoher Auflagen des Ordnungsamtes und der ursprünglich geplanten Anstoßzeit um 17.15 Uhr, einigten sich beide Teams auf die Verlegung nach Oberhausen. Da das Stadion Niederrhein über eine Flutlichtanlage verfügt, wird das Pokalspiel dementsprechend erst um 19.30 Uhr angepfiffen.

Der Gegner

Mit dem Regionalligisten RW Oberhausen bekam die SSVg Velbert einen harten Brocken zugelost. Nach dem 15:0-Erfolg über den Kreisligisten SuS Krefeld, in der ersten Runde des Pokals, wird es für die SSVg am Dienstag sicherlich etwas schwerer.

Die Mannschaft von RWO-Trainer Mike Terranova belegt zur Zeit den dritten Tabellenplatz in der Regionalliga-West und hat nur zwei Punkte Rückstand auf Spitzenreiter RW Essen. Oberhausen ist mit drei Siegen in die neue Regionalligasaison gestartet. Nach einem 2:0-Auftaktsieg gegen Straelen, folgte ein weiterer 2:0-Erfolg über die Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach, ehe eine Woche später Alemannia Aachen mit 3:2 bezwungen wurde. Anschließend folgte eine 0:2-Niederlage gegen Viktoria Köln und eine 0:3-Schlappe gegen Borussia Dortmund II. Mit einem 1:0-Erfolg über Wattenscheid fand RWO dann wieder in die Erfolgsspur zurück.

Am Wochenende trennte sich das Team von Mike Terranova mit einem 1:1-Unentschieden vom Bonner SC. In der ersten Runde des RevierSport-Niederrheinpokals bezwang Oberhausen die Sportfreunde Katernberg mühelos mit 6:0. Ein Doppelpack von Ahmet Uzun, ein Hattrick von Tarik Kurt und ein Treffer von Raphael Steinmetz brachten RWO in Runde zwei des Pokals.

Positive Testspielerinnerungen

Trotz der Derbyniederlage gegen den SC Velbert, sollt die SSVg Velbert durchaus selbstbewusst nach Oberhausen reisen. Der gut besetzte Kader der "Blauen" kann am Dienstag definitiv für eine Überraschung sorgen. Im Laufe der Saisonvorbereitung bestritt die SSVg ein Testspiel gegen den RW Oberhausen, welches mit einem 1:1-Unentschieden endete. In diesem Spiel hat die Mannschaft von SSVg-Trainer Alex Voigt schon angedeutet, dass man gegen den ambitionierten Regionalligisten mithalten kann.

Am Dienstag wird es für einige Spieler auch zu einem Wiedersehen mit dem Ex-Klub kommen. Neben SSVg-Sommerneuzugang Felix Haas, der lange Jahre für Oberhausen aktiv war, haben unter anderem auch schon Pascale Talarski, Manuel Schiebener und Michael Smykacz das Trikot von RWO getragen.

 

Infos zum Spiel:

Anstoß: Dienstag (11.09.), um 19.30 Uhr

Adresse: Stadion Niederrhein, Lindnerstr. 2-6, 46149 Oberhausen

Schiedsrichter: Florian Heien

Anzeige