Start für den TSV Einigkeit Dornap-Düssel

"Gallier" wollen Punkte

2. Februar 2018, 18:33 Uhr

Beim Start nach der Winterpause trifft Fußball-Kreisligist TSV Einigkeit Dornap-Düssel in einem Heimspiel am Erbacher Berg auf den TSV Ronsdorf II.

Wülfrath -

Am Sonntag , 4. Februar, beginnt nach der Winterpause der Spielbetrieb in der Kreisliga A – sofern das Wetter mitspielt.

Beide Mannschaften waren sicher mit deutlich höheren Erwartungen in die Meisterschaftssaison gestartet. Nach fast der Hälfte aller Spiele finden sich beide im grauen Mittelfeld der Tabelle wieder, Dornap-Düssel auf Rang 8 und Ronsdorf gar erst auf Rang 11.

Die "Gallier" vom Erbacher Berg wollen sich für einige schwache Auftritte rehabilitieren und haben sich gut für die folgenden Spiele vorbereitet.

Mit Lukas Wosnitzka (langwierige Meniskusverletzung) und Leon Wasmus (Kreuzbandriss, OP in der kommenden Woche), fallen jedoch zwei Stammspieler auf lange Zeit aus.

Auch Rolf van Hueth laboriert noch an einer Fußverletzung und wird am Sonntag nicht spielen können.

Julian Reuter (Rückkehrer vom TVD Velbert) und Neuzugang André Vink (ASV Mettmann) ergänzen den Spielerstamm und lassen das Trainerteam auf eine deutlich bessere zweite Saisonhälfte hoffen.

„Mit André Vink hat sich uns ein erfahrener Abwehrspieler angeschlossen, der uns helfen kann, den Defensivbereich zu stabilisieren. 36 Gegentore in 16 Spielen zeigen, wo die Gründe für den unbefriedigenden Tabellenplatz zu suchen sind,“ sagt Vereinsvorsitzende Karl-Heinz Schultz.

„Gegen Ronsdorf gab es immer gute und spannende Spiele. Die Wuppertaler partizipieren von einer erfolgreichen Jugendarbeit. Wenn wir gewinnen wollen, müssen wir aufmerksam in der Defensive sein, schnell die Mittelfeldhoheit erringen und unsere guten Offensivspieler mit verwertbaren Anspielen bedienen",  so der Schultz. "Die Spieler haben intensiv trainiert und gehen gut vorbereitet in dieses Heimspiel, bevor es zu drei Auswärtsspielen kommt Hoffentlich macht das Wetter keinen Strich durch die Spielansetzung.“

Die zweite Mannschaft der Einigkeit bestreitet ebenfalls ein Heimspiel. Gegner ist BW Langenberg. Von der Papierform her erwartet das Trainerteam Mischketat/Römer einen sicheren Heimsieg. Während Langenberg mit nur neun Punkten auf Relegationsplatz 15 steht, rangiert die Zweitvertretung der Dornap-Düsseler mit 28 Punkten auf Platz vier der Kreisliga B.

 

 

Anzeige