Handballer Freitag in Wermelskirchen

Letztes Spiel für den TBW

11. Mai 2017, 15:45 Uhr

Bereits am Freitagabend bestreiten die Verbandsliga-Handballer des TB Wülfrath ihr letztes Saisonspiel und sind dabei beim aktuellen Tabellenvierten TuS Wermelskirchen nur klarer Außenseiter

TBW-Trainer Andreas Linke

TBW-Trainer Andreas Linke

Foto: Mathias Kehren
Wülfrath -

Dass es für das Team von Trainer Andreas Linke um nichts mehr geht, haben vor allem die letzten drei Auswärtspartien gezeigt, in denen Wülfrath nach dem Coup beim Tabellenzweiten aus Kettwig samt und sonders unterlag.

Allerdings zeigte die Formkurve in der Partie bei der MTG Horst Essen zumindest wieder leicht nach oben, und so geht Trainer Linke verhalten optimistisch in die Partie.

„Zunächst einmal ist es für uns ganz prima, dass wir bereits am Freitag ran müssen. Da können wir gemeinsam unsere Damen beim entscheidenden Aufstiegsspiel gegen Bonn unterstützen. Sportlich wird man sehen was geht. Es wäre schon schön, wenn wir uns mit einem Erfolg aus dieser durchwachsenen Saison verabschieden könnten, aber natürlich sind wir alles andere als favorisiert“, sagt der Coach, der optimistisch nach vorne schaut.

„Hendrik Hanisch ist bereits wieder im Mannschaftstraining, und auch die beiden schulterverletzten Till Märtens und Lukas Brand werden in den nächsten Wochen wieder voll einsteigen. Das gibt uns für die kommende Saison natürlich deutlich bessere Möglichkeiten, als wir sie über weite Strecken der aktuellen Spielzeit hatten. Nun steht zunächst noch am 21. Mai die Pokalendrunde in Wuppertal an und danach geht es in die wohlverdiente Pause.“

Anwurf in der Sporthalle „Am Schwanen“ ist um 20.30 Uhr. 

Anzeige