Vorbereitung

1. FC Wülfrath schlägt SSVg Heiligenhaus

16. Juli 2018, 15:02 Uhr

Der 1. FC Wülfrath hat auch sein zweites Testspiel gewonnen.

Wülfrath  -

 Im Lhoist Sportpark wurde der Landesligist SSVg Heiligenhaus aus der Nachbarstadt mit 3:0 geschlagen.

Beide Mannschaften begannen sehr verhalten und erspielten sich im ersten Durchgang kaum Torchancen.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild. Der FCW erspielte sich nunmehr über seine schnellen Außenstürmer eine Fülle von Chancen vor dem Heiligenhauser Tor.

Die Gäste hingegen kamen kaum in der Offensive zur Geltung, da sich die Wülfrather Abwehr als sehr sattelfest erwies. Alle 21 Spieler des FCW-Kaders kamen im Laufe des Spiels zum Einsatz, ohne dass das Spiel der Wülfrather in der Qualität litt.

Das Mittelfeld hat es verstanden, durch schnelle Pässe in die Schnittstellen der gegnerischen Abwehr und hervorragende Diagonalpässe die schnellen technisch guten Stürmer gut in Szene zu setzen.

Die Tore erzielten Mohammed Sreij (2) und David Lo Matire. Der Sieg ging auch in der Höhe in Ordnung. Das nächste Spiel findet am 17. Juli statt. 

Folgende Spieler standen im Aufgebot:

Tor: Dustin Dziedzic, Sascha Weigel

Abwehr und Mittelfeld: Julian Guxha, Benjamin Jezußek, Joscha Weber, Ivan Simic, Halil Günez, Umutcan Önel, Thomas Cyrys, Abdel Ifrassen, Ilias Zbuh, Denis Müller, David Kresse, Özgür Karakas, Engin Kizilarslan

Sturm: Tasso Anastasios, David Lo Matire, Martin Müller, Hamudi Sreij, Niklas Edling     

Anzeige