Nachruf des "Freundeskreis Stadtbibliothek Mettmann"

Trauer um Wilhelm Nolte

15. April 2014, 13:44 Uhr

Bernhard Dreyer, Vorsitzender des Freundeskreis Stadtbibliothek Mettmann, schreibt zum Tod von Wilhelm Nolte: "Vor neun Jahren hat Herr Nolte den Freundeskreis Stadtbibliothek Mettmann ins Leben gerufen. Bis vor wenigen Wochen führte er den Freundeskreis als Vorstandsvorsitzender an. Er hat mit seiner Initiative, seinem erfolgreichen Werben um Mitglieder und Spender den Freundeskreis zu einem tatkräftigen Förderer der Stadtbibliothek Mettmann gemacht.

Foto: www.kreis-mettmann.de
Mettmann -

Mit seiner Erfahrung und seinen Verbindungen aus jahrzehntelanger kommunal- und parteipolitisch verantwortlicher Arbeit hat Herr Nolte dem Freundeskreis und damit den Interessen der Mettmanner Bürger an einer gut aufgestellten Stadtbibliothek eine wichtige Stimme gegeben.

Im März ließ Wilhelm Nolte wissen, er werde aus gesundheitlichen Gründen bei der nahenden Neuwahl nicht mehr für ein Amt im Vorstand kandidieren. Am 5. April 2014 verstarb Herr Nolte im Alter von 76 Jahren.

Der Freundeskreis hält seinen Gründer und seinen Vorsitzenden ab der ersten Stunde in dankbarer und ehrender Erinnerung."

Anzeige