Musik von den Don-Bosco-Bläsern

Schlesische Maiandacht

16. Mai 2018, 13:18 Uhr

Am 13. Mai fand in der Velberter St. Paulus-Kirche die Schlesische Maiandacht statt. Viele Besucher aus Velbert und den Nachbarstädten kamen zum Gottesdienst.

Sie prägten das Bild der Schlesischen Maiandacht: Frauen in schlesischen Trachten sowie oberschlesische Bergmänner aus Nordrhein-Westfalen.

Foto: privat
Velbert -

Die diesjährige Schlesische Maiandacht zelebrierte Pfarrer Ulrich Herz, der in seiner Katechese unter anderem den emeritierten Erzbischof von Oppeln, Prof. Alfons Nossol, in Zusammenhang mit der deutsch-polnischen Versöhnung zitierte.

Musikalisch umrahmten die Don-Bosco-Bläser die Andacht, schließlich gehört zu fast jeder feierlichen schlesischen Andacht eine Blaskapelle.

Oberschlesische Bergmänner sowie Frauen in schlesischen Trachten bereicherten optisch diese Maiandacht, die mit dem eucharistischen Segen mit viel Weihrauch und Altarglockenklängen endete.

Unter den Andachtsbesuchern befanden sich auch zwei Velberter Alt-Bürgermeister, Heinz Schemken und Bernd Tondorf, sowie Monika Schultze vom geschäftsführenden Bundesvorstand der Landsmannschaft Schlesien.

 

 

 

Anzeige