Für Bilder, die um die Welt gehen sollen

Neanderland-Logo groß wie ein Fußballfeld

19. Juni 2017, 15:43 Uhr

Ein riesiges Neanderland-Logo ziert ein Feld an der B7 zwischen der „Grünen Kiste“ und der Kreispolizei in Mettmann - als Werbung zur Tour de France.

Foto: Luftbild Rohde
Mettmann -

Das Bild erstreckt sich auf einer Fläche von knapp 90 mal 100 Metern – so groß wie ein Fußballfeld. Mit dieser sogenannten „Field Art“-Aktion will die Region beim "Grand Départ" auf sich aufmerksam machen, wenn am 2. Juli Fernsehkameras aus der Luft Bilder von der grünen Region in alle Welt verbreiten. Pünktlich zum Radrennen soll das Feld sogar erblühen.

Um das Logo in der Landschaft darzustellen, waren aufwendige digitale Vorarbeiten nötig, berichtet die Kreisverwaltung. Mithilfe von Google Earth und einer Vermessungssoftware wurde das Neanderland-Logo in 583 Koordinaten umgerechnet, die mit Zentimeter-Genauigkeit auf dem grünenden Feld abgesteckt wurden.

Das große „n“ wurde mit einem etwa drei Meter breiten Gerät hinter einem Trecker gemäht. Für die übrigen Buchstaben kamen Rasenmäher und Freischneider zum Einsatz. Zwei Tage Absteckarbeit und mehrere Mähgänge später war das Logo schließlich erschaffen.

„Wir freuen uns sehr über das fantastische Ergebnis. Ein großer Dank geht an unsere Kollegen vom Vermessungs- und Katasteramt, Peter Rohde, Thomas Clemens und Dieter De Haas, sowie an die beiden Landwirte Michael Buscher und Peter Drenker, ohne die dieses Kunstwerk nicht gelungen wäre“, sagt Julia Wachten vom Team Tourismus beim Kreis Mettmann.

 Neben der "Field Art"-Aktion putzt sich die Region vielerorts für das Radsportevent in besonderer Weise heraus: So hat sich beispielsweise das Neanderthal Museum auf seinem Dach und an der Fassade mit den Tour-Trikots eingekleidet, in den Städten stimmen bunte Fahrräder und Blumenarrangements auf das Ereignis ein.

Wer den Grand Départ der Tour de France am 2. Juli live erleben möchte, ist herzlich zum großen Familienfest mit Public Viewing und vielen Aktionsständen am Neanderthal Museum eingeladen. Um ca. 12.50 Uhr wird der Rad-Tross dort vorbei ziehen. 

Weitere Informationen rund um den Grand Départ im Neanderland gibt es unter www.neanderland.de/grand-depart-duesseldorf-2017

Anzeige