Unfall mit einem schwerverletzten Kind in Velbert

Kontrolle über Fahrzeug verloren

11. Oktober 2017, 20:02 Uhr

Am 10. Oktober ereignete sich gegen 18:40 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Nierenhofer Straße in Velbert, bei dem zwei Personen schwer und eine Person leicht verletzt wurden.

Foto: Polizei (Symbolbild)
Velbert -

Ein 21-jähriger Hattinger befuhr mit seinem PKW VW Golf die Nierenhofer Straße in Richtung Bonsfelder Straße in Velbert. In einer Rechtskurve verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern.

Dadurch geriet der PKW in den Gegenverkehr und es kam zu einem Zusammenstoß mit einem PKW Ford Transit, der die Nierenhofer Straße in entgegengesetzter Richtung befuhr.

In dem Ford befanden sich der 37-jährige Fahrzeugführer aus Velbert und zwei seiner Kinder. Der 10-jährige Sohn wurde, wie der Vater, durch den Unfall schwer verletzt. Die vierjährige Tochter blieb unverletzt.

Der Fahrzeugführer des VW Golf wurde durch den Unfall leicht verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden; sie mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 13.000 Euro.

Die Unfallstelle konnte während der Unfallaufnahme nur einspurig befahren werden.

Anzeige