Auf der Donnerstraße in Velbert-Langenberg

Gullydeckel ausgehoben - zwei PKW verunglückt

11. Juni 2017, 13:15 Uhr

Zwei PKW fuhren in der vergangenen Nacht in offene Kanalschächte, weil ein Unbekannter gefährlich in den Straßenverkehr eingegriffen und die Gullydeckel entfernt hatte.

Foto: Polizei (Symbolbild)
Velbert -

 Am frühen Sonntagmorgen, 11. Juni, befuhren gegen 04:15 Uhr eine 20-jährige Velberterin mit ihrem Mitsubishi Carisma und ein 31-jähriger Velberter mit seinem Fiat Punto die Donnerstraße in Velbert-Langenberg.

Kurz zuvor hatte ein unbekannter Täter die Deckel der dortigen Regenabläufe ausgehoben. "Die Fahrzeugführer erkannten die ausgehobenen Gullydeckel nicht oder nicht rechtzeitig und fuhren in bzw. durch das so entstandene Loch", teilt die Polizei mit. Dadurch wurden an den Pkw Reifen und Felgen beschädigt. Ob an den Achsen ein Schaden entstanden ist, werden die Pkw-Besitzer in einer Werkstatt überprüfen lassen.

Sollte es bei den beschädigten Rädern bleiben, kann der Sachschaden auf ca. 500 Euro beziffert werden. Sollten Schäden an der Achse entstanden sein, kann sich der Schaden auch auf mehrere tausend Euro belaufen.

Bisher liegen der Velberter Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen.

Anzeige