Reges Interesse am Infoabend für den Einzelhandel

Die Kaufkraft in Ratingen halten

3. Juli 2014, 09:19 Uhr

Mehr als 50 Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister sind der Einladung der RMG und des Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverbands gefolgt und haben sich am Montagabend in den Räumen des SkF Ratingen darüber informiert und ausgetauscht, wie zukünftig verstärkt die Kaufkraft in Ratingen gehalten werden kann.

Ratingen -

Nach einer kurzen Einführung zur Arbeit des SkF durch die Vorsitzende Edith Bohnen berichtete Nina Bauer, die Geschäftsführerin der RMG, über die aktuellen Projekte des Stadtmarketings. Grundlage der zukünftigen Ausrichtung des Stadtmarketings in Ratingen ist hierbei das neue Strategiekonzept, das durch den Aufsichtsrat im November 2013 beschlossen wurde. Ziele dieses Konzeptes sind die Vermarktung von Ratingen als Einkaufsstandort, die Bindung der Kaufkraft an Ratingen und somit auch die Erhöhung der Einzelhandelszentralität.

Für die Umsetzung der Maßnahmen, die aus diesem Konzept resultieren, wurde der RMG eine Zuschusserhöhung durch den Rat der Stadt genehmigt. In ihrem Bericht ging Nina Bauer insbesondere auf den geplanten Schaufensterwettbewerb ein, der unter dem Motto „Wir stellen den Herbst zur Schau“ im September stattfinden soll. Mit dem Wettbewerb soll die Aufmerksamkeit der Kunden und Besucher auf die Geschäfte in der Stadt gezogen werden.

Unabhängig von der Teilnahme an diesem Wettbewerb wird die RMG allen interessierten Einzelhändlern eine kostenlose Schulung zum Thema Schaufensterdekoration und Warenpräsentation anbieten. Als besonders positiv empfanden die Anwesenden, dass bereits 6.500 Einkaufsgutscheine verkauft worden sind und somit ein Umsatz von 65.000 Euro generiert wurde, der in Ratingen verbleiben wird.

Anschließend folgte noch ein Vortrag zum Thema "City App", der von der Werbegemeinschaft Mettmann gehalten wurde. Die App "ProFiMe", die auch auf andere Städte übertragbar ist, bietet den Nutzern neben den herkömmlichen Angeboten einer City-App, wie Informationen über Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen, auch die Möglichkeit, sich über einen Produktfinder den kompletten Warenbestand und das Dienstleistungsangebot der Einzelhändler einer Stadt anzeigen zu lassen.

Anzeige