Angebot des TuS Lintorf

Blinde Menschen beim Spinning-Kurs

14. November 2017, 12:05 Uhr

Da blinde Menschen aufgrund ihrer Sehbehinderung nicht mehr eigenständig mit dem Fahrrad am Straßenverkehr teilnehmen können, wurde eine Spinning-Stunde im Gesundheitszentrum TuSfit angeboten.

Foto: TuS Lintorf
Ratingen -

Die Initiative dazu ging von der Sportkoordinatorin und Spinning-Instructorin des TuS Lintorf, Sabrina Schmitz aus. 

Die Teilnehmer wurden fachkundig in die Technik des Spinning-Rades eingewiesen und bekamen die erforderlichen Verhaltensregeln und Sicherheitsmaßnahmen erläutert.

Bei der anschließenden Trainingseinheit ließen die Teilnehmer (Radfahr-)Erinnerungen Revue passieren und es wurde mit Spaß und Energie in die Pedale getreten.

Die Vorsitzende des Blindenvereins Ratingen, Marion Höltermann, die ebenfalls teilgenommen hatte, sagte: „Spaß hat es auf jeden Fall gemacht und es ist wieder eine Erfahrung mehr für uns alle!“

„Auch für 2018 ist eine weitere Aktion für unsere blinden Mitbürger geplant“, so Sabrina Schmitz.

Anzeige