Ersatzverkehr zwischen Mettmann und Gerresheim für eine Woche

Ab Samstag: Busse statt Regiobahn

8. Oktober 2018, 09:26 Uhr

Schienenersatzverkehr (SEV) bei der Regiobahn S28 zwischen Düsseldorf Gerresheim und Mettmann Stadtwald aufgrund von Baumaßnahmen der Regiobahn.

Ab Samstag fährt die Regiobahn nicht zwischen Mettmann und Gerresheim.

Ab Samstag fährt die Regiobahn nicht zwischen Mettmann und Gerresheim.

Foto: Hans-Joachim Kling
Mettmann -

In der Zeit von Samstag, 13. Oktober, 5:20 Uhr, bis Freitag, 19. Oktober, 1:08 Uhr, finden Vegetationsarbeitenbei der Regiobahn zwischen Mettmann Stadtwald und Düsseldorf Gerresheim statt.

Es übernehmen Busse den Betrieb zwischen Mettmann Stadtwald und Düsseldorf Gerresheim.

Die S28 verkehrt dann nur noch zwischen Düsseldorf Gerresheim und Kaarster See. Der Umstieg zwischen Schienenersatzverkehr und der S 28 erfolgt am Haltepunkt Düsseldorf Gerresheim.

Folgende Stationen der Regiobahn sind betroffen, dafür werden diese Ersatzhaltestellen bedient:

Mettmann Stadtwald - Haltestelle P+R-Platz

Mettmann Zentrum - Mettmann Zentrum S

Neanderthal Mettmann - Neandertal/ Museum

Erkrath Nord Erkrath - Stadthalle

Düsseldorf Gerresheim - Ersatzhaltestelle Heyestraße

Die Fahrtzeit von und nach Düsseldorf Gerresheim verlängert sich um etwa 20 Minuten. Die Beförderung von Fahrrädern ist in den Bussen nur sehr eingeschränkt möglich.

Ab Freitag, 19. Oktober, verkehrt die Regiobahn ab Betriebsbeginn (4:25 Uhr) wieder planmäßig.

Der Fahrplan für die Busse des Schienenersatzverkehrs (SEV) sowie weitere Informationen sind unter www.regio-bahn.deals Download verfügbar.

Anzeige