Karnevalisten starten mit Proklamation am 11.11.

Zwei Prinzenpaare für Velbert

7. September 2017, 09:34 Uhr

Velberts Karneval hat auch in der kommenden Session ein Prinzenpaar und ein Kinderprinzenpaar. Der Festausschuss Velberter Karneval und Bürgermeister Dirk Lukrafka haben sie am Dienstag öffentlich vorgestellt.

Velberts neue Prinzenpaare für die Session 2017/18.

Velberts neue Prinzenpaare für die Session 2017/18.

Foto: Hans-Joachim Kling
Velbert -

Bei den Kindern sind es Vanessa Voigt und Nico Seitz, die für die Karnevalisten auf Sitzungen und im Straßenkarneval unterwegs sein werden. Grün-Weiß Langenhorst ist der Verein, den die beiden vertreten.

Vanessa ist elf Jahre alt und tanzt seit fünf Jahren bei den Grün-Weißen. Schon mit drei Jahren wollte sie Tanzmariechen werden. Mit Sechs war es dann soweit. Und nochmal fünf Jahre später ist sie nicht nur Mariechen, sondern wird sogar Prinzessin Vanessa, die Erste.

Nico ist zehn Jahre und hat es bisher mehr mit dem Fußball, als mit dem Karneval. Er kickt mit Begeisterung für den SC Velbert. Als Prinz Nico II. kann er dann ab 11. November den Auftritt auf der Bühne üben.

Fußball ist auch die Leidenschaft von Manuel Krümmel. Der 37-jährige spielt bei den Altherren des FC Offers. Und er ist schon von Kinderbeinen an fasziniert vom Karneval. Mit 25 trat er bei Grün-Weiß Langenhorst. Und eigentlich wollte er immer mal gerne den Prinzen machen...

Als dann der richtige Anruf kam, sei er auch schnell überzeugt gewesen. Am 11. November ist ab 19.11 Uhr Prinzenproklamation im Forum Niederberg. Und aus Manuel Krümmel wird dann Prinz Manuel, der Erste. Der Arbeitgeber, die Wilka Schließtechnik, hat zudem Vorhaben sein Okay gegeben. Der künftige Prinz arbeitet hier als Abteilungsleiter.

In der Verwaltung einer Altenpflege ist Sandra Klein beruflich tätig. Auf die 29-Jährige als Prinzessin hätten die Karnevalisten auch gleich kommen können. Denn schon die Mutter war Prinzessin, 1995 als Sabine I. zusammen mit Karnevalist Michael Schmidt. Und weil es so schön war, hat die Familie zwei Jahre später nochmal mitgemacht: 1997 war Sandra Velberts Kinderprinzessin.

So ist es eigentlich logisch, dass sie 20 Jahre später den nächsten Schritt macht: Ab 11.11. ist sie Velberts Prinzessin Sandra, die Erste.

Rund 150 Auftritte werden die Paare in der Session absolvieren. Zur Unterstützung werden noch Sponsoren gesucht, die sich an Pascal Költer wenden können (Telefon 0172 525 1881).

Bürgermeister Dirk Lukrafka freut es, dass er wieder zwei Prinzenpaare vorstellen konnte: "Ihr bereitet so vielen Menschen Freude", sagte er und wünschte: "Eine gute Session für uns alle!"

 

 

 

Anzeige