Einsatz der Ratinger Feuerwehr im Angertal

Defekte Diesellok zurück nach Wülfrath

12. August 2017, 13:06 Uhr

Die Feuerwehr Ratingen ist am Samstag um kurz nach 9 Uhr zu einer qualmenden Diesellok ins Angertal gerufen worden.

Einsatz der Wehleute an einer qualmenden Lok im Angertal.

Einsatz der Wehleute an einer qualmenden Lok im Angertal.

Foto: Feuerwehr Ratingen
Ratingen -

Der Güterzug hatte eine Länge von 340 Metern und stand zwischen dem Hölenderweg und dem Papiermühlenweg.

Schwierig war der lange Anmarschweg neben dem Gleisbett mit kompletter Schutzausrüstung und Feuerlöschern.

Ein Trupp mit Atemschutz kontrollierte die qualmende Lok und stellte fest, dass der Qualm durch einen Motorschaden an der Diesellok entstanden war. Für die Feuerwehr waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Der Güterzug wurde mit einer Ersatzlok nach Wülfrath geschleppt.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Ratingen, die Löschzüge Ratingen-Mitte und Tiefenbroich der Freiwilligen Feuerwehr und der Rettungsdienst Ratingen /Heiligenhaus.

Anzeige