Stadtempfang in Wülfrath

Menschen aus unterschiedlichen Bereichen des städtischen Lebens zusammenzubringen, ist das Ziel des Stadtempfangs, zu dem Wülfrath heute Abend ins Paul-Ludowigs-Haus eingeladen hatte.

Rund 400 Vertreter aus Wirtschaft und Politik, aus Vereinen und Institutionen konnte Bürgermeisterin Dr. Claudia Panke willkommen heißen. Ihr besonderer Gruß galt den Gästen aus den Partnerstädten Ware (England) und Bondues (Frankreich).

Panke nutzte den Stadtempfang einmal mehr, um allen ehrenamtlich tätigen Menschen in der Stadt Dank zu sagen.

Zusammen mit Moderatorin Tatjana Pioschyk (Radio Neandertal) holte die Bürgermeisterin Fachfrauen und -männer zu einer Talkrunde zum Thema „Pflege und Ehrenamt“ auf die Bühne. Über das Thema sprachen Renate Zanjani von der Bergischen Diakonie Aprath, Monika Lax, ehrenamtliche Helferin im August-von-der-Twer-Haus, und der praktische Arzt Dr. Andreas Amthor.

Für musikalische Unterhaltung im Laufe des Empfangs sorgten die Musikfreunde, die Generation WüRG und die „Young Voices“.

Bilder & Videos
Anzeige