Schlupkothener Spektakel

Die Coverband "In Vain" setzte am Samstagabend einen fulminanten Schlusspunkt unter das zweitägige Open-Air-Festival auf dem Gelände der Tischlerei Kiczinski in Schlupkothen. Bei warmem Sommerwetter waren die Bedingungen an beiden Tagen ideal, und viele Besucher nutzten die Gelegenheit, sich die Bands auf der Open-Air-Bühne live anzuschauen.

Allen voran die Wülfrather Band "In Vain", die am Samstagabend nach "Riff" auf die Bühne kam und schon beim Soundcheck mit "Sternenhimmel" die Besucher in Party-Laune versetzte.

Da tat auch die kurze Pause keinen Abbruch, in der sich die sieben Musiker ihr Bühnenoutfit anlegten, um dann zum Hit "Gostbusters" wieder auf die Bühne zu stürmen. Danach gaben sie einen Party-Hit nach dem anderen zum Besten, was das Publikum auf dem prall gefüllten Platz begeistert mitgehen ließ.

 

 

Bilder & Videos
Anzeige