Narren stürmen die Sparkasse

Nach kurzem Gerangel war es in der Kreissparkasse Wülfrath soweit: Filialdirektor Hans Werner Fritze musste den "Goldenen Schlüssel" des Geldhauses an Elvira Jansen, die Vorsitzende der Kalkstadt-Narren, abgeben. In Wülfrath ist es seit Jahren Tradition, das Geldhaus zu stürmen. "Jeck und wild in Rohdenhaus, da flippen heut' die Narren aus", erinnerte der Sparkassen-Chef an das Motto der diesjährigen Session und setzte scherzhaft hinzu: "Ob mir das hier in der Sparkasse so recht ist, weiß ich jetzt noch nicht."

Nachdem die Großen die Hausrechte geklärt hatten, kamen Lorraine I. und Patrik I. auf die Bühne. Das Kinderprinzenpaar begrüßte sein närrische Volk und verteilt einige Orden. Danach tanzten sie mit ihrer Tanzgerade und eröffneten so die närrische Party in der Sparkasse. 

Bilder & Videos
Anzeige