Heljens-Jecken locken die Massen

Ein trüber Tag im Februar, der Turm von St. Suitbertus in Nebel gehüllt. Hin und wieder leichter Nieselregen. Kein Mensch wäre hier in Heiligenhaus auf der Straße. Hätten nicht die Heljens-Jecken zum Karneval gerufen.

Und so strömten die Menschen in Massen, um die Hauptstraße und den Rathausplatz zu füllen. Denn bunten Kostümen zuzuwinken, die wiederum Süßes auf die Zuschauer regnen ließen.

„Heljenser Narrenfreiheit 3.0“ hieß das Motto des Umzugs am Samstag. Und die Narren nahmen sich die Freiheit, dem unwirtlichen Wetter zu trotzen - und trotzdem zu feiern.

 

 

Bilder & Videos
Anzeige