A 44 ist offiziell eröffnet

Am Freitagmittag, 13. April, hat die offizielle Eröffnung des ersten Teilstücks der neuen A 44 zwischen Velbert und Heiligenhaus stattgefunden. Vertreter des zuständigen Bundes- und Landesministeriums, alle Bürgermeister der angrenzenden Städte und viele Interessierte hatten sich dafür auf der neuen Asphaltstrecke versammelt.

Ganz regulär dürfen die ersten Autofahrer aber erst ab Samstag, 14. April, die neue Strecke benutzen.

Die A44 soll auf lange Sicht zwischen der A3 (Autobahnkreuz Ratingen-Ost) und der B227 in Velbert eine der größten Lücken im nordrhein-westfälischen Autobahnnetz schließen. Seit April 2010 wurden auf dem von Straßen.NRW geplanten Ostabschnitt sechs Brücken gebaut, darunter die beiden je 208 Meter langen Talbrücken "Laubecker Bach" und "Ganslandsiepen". Zum Schutz der Anlieger wurden insgesamt 1.570 Meter Lärmschutzwände errichtet. Straßen.NRW investierte insgesamt 110 Millionen Euro. 

Bilder & Videos
Anzeige